logo

„A Guat°s Johr“ – Mundartdichter Walter Weinzierl begleitet durch das Jahr

mundartMai 2018

Literatur - 11. Mai 2018 - 20:15 Theater am Saumarkt

CD und Buchpräsentation
Mit Martina Gmeinder, Judith Stenzel, Ekkehard Breuss, Herwig Hammerl und Wolfgang Gruber

Die KünstlerInnen präsentieren Lieder und Gedichte des Vorarlberger Mundartdichters Walter Weinzierl, der in Feldkirch geborenen und 1972 in Dornbirn gestorben ist. Er gilt als sehr kreativer und origineller Beobachter seiner Heimat Vorarlberg. Eine  Auswahl seines Werkes wurde nun auf einer CD mit Buch veröffentlicht. Der Vorarlberger Musiker Ekkehard Breuss schuf mit seinem Label „Klangfabrik“ ein kleines Juwel für alle Mundartfreunde.

Die Lieder werden von der bekannten klassischen Sängerin Martina Gmeinder sehr einfühlsam vorgetragen,  unterstützt von ihrer Schwester Judith Stenzel (Gitarre, 2. Stimme). Ekkehard Breuss (Gitarre und Mandoline) und Herwig Hammerl (Bass) untermalen die Stimmen instrumental. Wolfgang Gruber trägt dazu die schönsten Texten des Mundartdichters vor. Einer seiner Klassiker, „Müsle gang ga schlofa“ (Musik: F. Bertolini), ist natürlich fix dabei.

Ein Großteil der Kompositionen stammen von der heute in Nüziders lebenden ehemaligen Lehrerin Eleonora Caba, ein Teil von F. Bertolini und F. Seidel.
Herausgeber  von CD und Buch ist auf Wunsch von Gunda und Siegrun Weinzierl, der Töchter des Dichters, Weinzierls Großneffe Wolfgang Gruber.

Ulrike Gruber-Mösenbacher hat CD und Buch, passend zu den Themen, gestaltet.
CD und Buch sind am Abend oder  im Buchhandel erhältlich.