Isabella Pincsek und Goran Kovacevic präsentieren: „Am Anfang war alles dunkel …“

06.12.2019 - 20:15

Texte von Franz Hohler und Jürg Schubiger und aus dem Lukasevangelium Inszenierung: Kristin Ludin Musik: Goran Kovacevic (Akkordeon) und Isabella Pincsek (Piano/Voice) Erzähler: Bertolt Specker, Dee Sieber, Petra Hoppe, Kinder

Literarischer Salon in der Villa Müller

12.11.2019 - 19:00

Eingeladen sind alle an Literatur interessierten Menschen.

img

Gunkl & Walter: Herz & Hirn II

16.01.2020 - 20:15

Was wäre der eine ohne den anderen?

img

feldkircher lyrikpreis festival 2019: Die Lyrik-Gala: Präsentation des Feldkircher Lyrikpreis 2019

30.11.2019 - 20:30

Die GewinnerInnen des diesjährigen Lyrikpreises 2019 stellen ihre preisgekrönte Lyrik vor, nachdem sie von der Jury belobt worden sind. Ein wunderbarer Abend mit berührenden Gedichten und spannenden Juryurteilen wartet auf die BesucherInnen.
Moderation: Gerhard Ruiss

Zusammen

Ludwig Müller & Petra Kreuzer: „zusammen oder getrennt?“ - Eine Zwomödie

26.01.2020 - 17:00

Ein Stück von Ludwig W. Müller - mit Petra Kreuzer als Idealfall einer Bühnenpartnerin! Zusammenleben heißt zusammenraufen. Erst recht wenn sie noch nie und er schon zweimal verheiratet war.

Theater Minimus Maximus: Kasperltheater

18.04.2020 - 15:00

Das klassische Kasperltheater für Kinder ab 3 Jahren!

Bettina Baláka und Ludwig Laher

20.11.2019 - 20:15

Bettina Baláka präsentiert "Die Tauben von Brünn" über eine junge mährische Taubenzüchterin, die Mitte des 19. Jahrhunderts nach Wien zieht.

Konrad Bönig: Kinderkonzert

07.12.2019 - 15:00

Zu lustigen Liedern von doofen Räubern, der bezaubernden Prinzessin Rosalind, fliegenden Elefanten und allerlei anderen Schlitzohren und Wundernasen, dürfen die kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer eifrig mitsingen, mitspielen, mitklatschen, mitfantasieren, mittanzen, mitgurgeln...

img

„Feierabend“ - Lieder und Geschichten aus dem Leben eines Bestatters

20.09.2019 - 20:15

Musikkabarett
von und mit Konrad Bönig (Gesang, Gitarre)
 

Gunkl: „Zwischen Ist und Soll – Menschsein halt“

17.01.2020 - 20:15

Auch interessant: Wir glauben, dass wir Menschen einander verstehen. Mhm. Und wenn man sagt: „Das Unsichtbare bleibt dem Auge meist verborgen“, nicken die allermeisten gleich einmal in verzückter Betulichkeit so, als hätte man da etwas sehr Kluges gesagt.

Seiten