img

Verein Theaterweiber präsentiert: Zeitungsweiber. Dokumente der Frauen

31.10.2019 - 20:15

Wien, 1899: Drei mutige Frauen gründen eine Zeitungsredaktion in Wien-Mariahilf und werden mit ihrer Zeitschrift „Dokumente der Frauen“ zu Wegbereiterinnen des Frauenwahlrechts und des Feminismus in Österreich.

Luaga & Losna Theaterfestival 2021: Symposium: Theater geht digital

09.09.2021 - 10:00

Der digitale Kosmos berührt, getrieben durch die Schließung des Kulturbereichs im letzten Jahr, die Theaterwelt vermehrt.

img

Philipp Schöbi: Nonni. Erlebnisse eines jungen Isländers

16.10.2019 - 10:30

Philipp Schöbi erzählt von einem isländischen Autor, Jón Svensson, der in Feldkirch an einer berühmten Schule unterrichtet hat.

Susanne Scholl - Die Damen des Hauses, Lesung

06.02.2020 - 20:15

Mit Mut, Witz und Ehrlichkeit stellen sich vier Frauen der großen Frage: Wie sollen, können und wollen wir im Alter leben?

Texte aus der Isolation: Vom Schreibexperiment bis zur "Kaffeehausliteratur" - Literaturprojekte in Zeiten von Corona

18.06.2020 - 18:00

Das Publikum ist herzlich eingeladen, zuzuhören und mitzudiskutieren. Eine Kooperation von Theater am Saumarkt und Literatur Vorarlberg!

Michael Weingarten liest Ausschnitte aus Stanislaw Lems Roman "Transfer - Rückkehr von den Sternen" von 1961

08.05.2021 - 17:30

Pilot Hal Bregg kehrt von einem 10-jährigen Raumflug zurück. Die Erde ist in der Zwischenzeit durch eine Zeitverschiebung 127 Jahre in die Zukunft gelangt. Bregg findet eine völlig veränderte Welt vor.

Alois Hotschnig, Der Silberfuchs meiner Mutter, Lesung und Gespräch.

07.10.2021 - 19:30

1942 fährt eine Norwegerin nach Vorarlberg. Sie ist schwanger. Eigentlich wollte sie hier ein neues Leben beginnen mit ihrem Verlobten, einem Wehrmachtssoldaten. Doch alles kommt anders. Für sie und für ihren Sohn, Heinz. Schlimmer.

Feldkircher Literaturtage 2022: Kanon Macht Literatur - Perspektive: Marlene Streeruwitz & Sabine Scholl

13.05.2022 - 19:30

Die Literaturwissenschaftlerin und Autorin Nicole Seifert hat mit ihrer aktuellen Publikation „FrauenLiteratur. Abgewertet, vergessen, wiederentdeckt" viel Aufmerksamkeit erfahren.

Jurymitglied Marie-Rose Rodewald-Cerha

Preisträger:innen des Feldkircher Lyrikpreis 2022 stehen fest!

Die Kennzahlen 12486, 10758 und 38528 wurden von den Juror:innen Marie Rose Cerha (Germanistin & Vorstandsmitglied Theater am Saumarkt), Ferdinand Schmatz (Schriftsteller, Wien), José F.

Theater im Ohrensessel: Der Eisenhans

08.02.2020 - 15:00

Tief im Walde des Königs drinnen, in einem Pfuhl, da lebt der Eisenhans. Er ist braun am Leibe wie rostiges Eisen und seine Haare fallen ihm übers Gesicht bis hinunter zu den Knien. Niemand wagt sich mehr in den Wald hinein und er liegt da in tiefer Stille und Einsamkeit.

Seiten