Uwe Kossack: Bücherschau 2019

05.12.2019 - 20:15

Warum lesen wir Bücher? Um etwas über die Welt zu erfahren – und über uns. Wir sind allein mit dem Buch, aber nicht einsam. Jemand spricht zu uns, erklärt uns etwas so, dass uns ein endlich ein Licht aufgeht.

Willibald Feinig: Der Vorübergang - Lesung auf Ostern hin

30.03.2021 - 18:00

Neben der vermeintlich bekannten Ostergeschichte, erzählt als Erinnerung einer Frau, die damals als Kind Pas'cha mit der Familie gefeiert hatte, im Schatten des neuen Tempels in Jerusalem - eine Zumutung an Fassungskraft und Ahnung heutiger Leser -, enthält der neue Prosa-Band von Willibald Feini

Covid 19-Absage! Biographie-Reihe: Lesung Luis Stabauer "Die Weißen"

28.11.2021 - 10:30

„Am Beispiel einer Wiener Familie lässt Luis Stabauer Ereignisse und Verbrechen vor und nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten in ihrer Heimatstadt lebendig werden. Er hat mit diesem Buch ein Denkmal gegen das Vergessen dieser Zeit geschaffen“.

Feldkircher Lyrikpreis 2022: Matinee: Poesie der Kulturen – Lesung Semier Insayif

27.11.2022 - 10:30

Semier Insayif spürt in seinen Gedichten dem Phänomen der Bewegung aus sehr unterschiedlichen Blickwinkeln nach und gelangt zu einer poetischen Gestalt, die Bewegung in ausgewählten Facetten zeigt und vorführt.

Podiumsdiskussion: Literatur und Klasse

13.05.2023 - 20:00

Die diesjährigen Literaturtage beschäftigen sich mit dem Thema „Klassismus“, der Zugehörigkeit zu einer „Klasse“ und den damit verbundenen Diskriminierungen.

feldkircher lyrikpreis festival 2023: Literatur-Spaziergang

25.11.2023 - 16:00

Mit Sherlock Holmes zum Zauberberg - Eine literarische Spurensuche in Feldkirch - Führung: Philipp Schöbi

img

Theater Minimus Maximus: Wie Kasperl Weihnachten feiert

24.12.2019 - 15:00

Das klassische Kasperltheater für Kinder ab 3 Jahren!

Abgesagt! Figurentheater Blauer Mond präsentiert: Der kleine Flontsch

21.03.2020 - 15:00

„Flontsch“ wird er genannt, der kleine Junge, der anders aussieht. Ihm wird nichts Gutes zugetraut und den Kindern im Dorf ist es nicht erlaubt, mit ihm zu spielen. So sucht sich der Flontsch seine Freunde unter den Tieren. Dabei bemerkt er , dass er mit den Tieren sprechen kann.

Seiten