Exprompt: Virtuose Klangkunst aus Russland

22.11.2019 - 20:15

Mit ihren traditionellen russischen Musikinstrumenten – Domra, Balalaika, Bajan und Kontrabass-Balalaika – zaubern sie mit unbändiger Spielleidenschaft ein umwerfend virtuoses, feinsinniges und begeisterndes Ensemblespiel voller solistischer Glanzlichter, das seinesgleichen sucht – die vier Musik

Verschoben auf Frühjahr 2021! Wer keinen Humor hat, sollte nicht heiraten

27.09.2020 - 17:00

Die Eheerprobten: Yasmin Ritter, Renate Bauer, Konrad Bönig und Martin Sommerlechner. Frei nach dem Zitat von Eduard Mörike plaudern wir mit weiser Ironie und lebhaftem Humor über die Ehe, das Beste über “Sie und Ihn” und über ewige Liebe.

Auf 29. Jänner 2021 verschoben! Das Kollektiv Duo feat. Monica Tarcsay

18.12.2020 - 20:15

Das Kollektiv Duo beschreitet mit der Tangogeigerin Monica Tarcsay neue musikalische Wege und spielt eigene Arrangements vom Tangorevolutionär Astor Piazzolla sowie Eigenkompositionen des Kollektiv Duos mit folkloristischen Einflüssen.

Das Kollektiv Duo feat. Monica Tarcsay: Caminos nuevos

28.01.2022 - 19:30

„Farbenfroh“, „intensiv“, „risikofreudig“ „virtuos und gefühlvoll“ ...

Schallwende-Porträtkonzerte 2021: Gerda Poppa und Christoph Cech

18.09.2021 - 19:30

„Durch die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten zeitgemäßer-musikalischer Klänge drückt Gerda Poppa in ihrer Musik einen sehr persönlichen Stil aus. Im Nachspüren innerer Klänge und Rhythmen lebt sie eine musikalische Vielfältigkeit aus. Als Organistin, umfasst ihr Schaffensbereich u.a.

Natalia Tellez Ramírez, Pilar Pereira und Felipe Jauregui-Rubio: Aires latinoamericanos

31.03.2022 - 19:30

Klassische Musik Lateinamerikas weht an diesem Abend durch den Saumarkt. Die Musiker*innen Natalia Tellez Ramírez, Pilar Pereira und Felipe Jauregui-Rubio präsentieren Musik aus dem reichen Kulturerbe ihrer Heimat.

Ihrer Zeit voraus. Franz Michel Felder, seine Nanni und Kaspar Moosbrugger - Ein Film von Tone Bechter

05.03.2020 - 20:15

Dieser Film soll eine andere Seite von Felders bekannten Werdegang hervorheben. Er, ein weitsichtiger Bauer im 19. Jahrhundert, beobachtete sehr genau die soziale Geschehnisse im Dorf und weit über die Grenzen hinaus, - las Bücher, - verlor sich in Träumereien und schrieb seine Gedanken nieder.

img

Joesi Prokopetz: Gürteltiere brauchen keine Hosenträger

25.10.2019 - 20:15

Wie der Titel klar sagt, hat der Abend mit Gürteltieren gar nichts zu tun. Mit Hosenträgern letztlich auch nichts und doch ist der Titel nicht willkürlich gewählt.

Zusammen

Ludwig Müller & Petra Kreuzer: „zusammen oder getrennt?“ - Eine Zwomödie

26.01.2020 - 17:00

Ein Stück von Ludwig W. Müller - mit Petra Kreuzer als Idealfall einer Bühnenpartnerin! Zusammenleben heißt zusammenraufen. Erst recht wenn sie noch nie und er schon zweimal verheiratet war.

Auf 21.1.22 verschoben! Elli Bauer: Stoffsackerlspruch

09.04.2021 - 20:15

„Wir wurden geboren in den 1990er Jahren, da könn ma echt nix dafür.

Seiten